Allgemeine Geschäftsbedingungen

Startseite/Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen 2018-05-31T11:22:29+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Paintball Oldenburg GmbH

1. Allgemeines

1.1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen finden auf sämtliche Verträge der Paintball Oldenburg GmbH und ihren Kunden (Teilnehmer) Anwendung. Die Paintball Oldenburg GmbH  wird von drei Gesellschaftern gehalten. Geschäftsführer der Paintball Oldenburg GmbH ist Herr Peter Schrotz.

1.2. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen erfüllen zugleich die Informationspflichten des Betreibers in Zusammenhang mit Vertragsabschlüssen mittels Fernkommunikationsmitteln. Der Teilnehmer hat die Möglichkeit, diese AGB im Rahmen einer Bestellung über die Website des Betreibers einzusehen, auszudrucken oder in wiedergabefähiger Form zu speichern. Die jeweils gültige Fassung dieser AGB könnten unter www.paintballoldenburg.de abgerufen werden. Eine Speicherung des Vertragstextes erfolgt systembedingt nicht.

1.3. Jeder Teilnehmer erkennt durch die Buchung und das Betreten des Geländes diese allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

1.4. Alle Teilnehmer müssen volljährig (18 Jahre alt) sein. Eine Ausnahme bildet das Angebot „Paintball spielen für Kinder und Jugendliche“, hier gibt es keine Altersbeschränkung. Eine Teilnahme ist aus Sicherheitsgründen jedoch grundsätzlich erst ab dem vollendeten 16. Lebensjahr und unter Aufsicht einer volljährigen Person erlaubt.

1.5. Den Anweisungen des Personals ist auf dem gesamten Gelände Folge zu leisten.
Die Sicherheitsschilder und Anweisungen zum Umgang mit der Ausrüstung sind jederzeit zu befolgen. Bei uns auf der Anlage sind 214 FPS Only erlaubt, das Benutzen von Makierern mit einer höheren Mündungsenergie von 7,5 Joule sind verboten.

1.6. Die Teilnehmer der Veranstaltungen des Betreibers unterliegen der jeweils gültigen Hausordnung und Spielregeln.

 

2. Vertragsschluss & Buchung

2.1. Die Buchung eines Events kann innerhalb der Öffnungszeiten jederzeit nach gegenseitiger Absprache erfolgen.

2.2. Dem Teilnehmer steht für seine verbindliche Buchungsanfrage ein entsprechendes Formular auf der Homepage www.paintballoldenburg.de  zur Verfügung. Hier kann der Teilnehmer seinen Wunschtermin, die Anzahl der Spieler sowie das gewünschte Paket auswählen und eine verbindliche Buchungsanfrage dadurch stellen, dass er auf den Button „kostenpflichtig bestellen“ klickt. Seine Angaben kann der Teilnehmer bis zum Abschluss der Buchungsanfrage jederzeit ändern.
Den Eingang der Buchungsanfrage wird dem Teilnehmer unverzüglich per E-Mail bestätigt. Mit Bestätigung der Buchungsanfrage durch den Betreiber per E-Mail kommt ein verbindlicher Vertrag zwischen dem Teilnehmer und dem Veranstalter über den gebuchten Termin zustande.

2.3. Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

3. Bezahlung, Preise, Stornierung, Gutscheine & Rabatte

3.1. Die Bezahlung durch den Teilnehmer kann wahlweise vorab per Banküberweisung oder vor Ort in bar, bzw. mit EC-Karte erfolgen.

3.2. Die Preise richten sich nach der jeweils aktuell gültigen Preisliste, die auch im Internet unter www.paintballoldenburg.de eingesehen werden kann. Alle angegebenen Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt.

3.3. Stornofristen
Sollte ein Teilnehmer aus irgendeinem Grund nicht zum gebuchten Termin antreten können, so hat er dies dem Veranstalter rechtzeitig in schriftlicher Form (E-Mail oder Brief) mitzuteilen.
Für Stornierungen gelten nachfolgende Stornierungsfristen, die mit den entsprechenden Gebühren verbunden sind.

  • Eine Stornierung bis 10 Tage vor dem gebuchten Termin ist kostenfrei.
    Bei einer Stornierung bis zum 9. Tag vor dem gebuchten Termin werden dem Teilnehmer 25% des Gesamtbetrags in Rechnung gestellt.
  • Bei einer Stornierung bis zum 6. Tag vor dem gebuchten Termin werden dem Teilnehmer 50% des Gesamtbetrags in Rechnung gestellt.
  • Bei einer Stornierung in den letzten 4 Tagen vor dem gebuchten Termin werden dem Teilnehmer 75% des Gesamtbetrags in Rechnung gestellt.
  • Sollte der Teilnehmer am Tag des gebuchten Termins stornieren oder den Termin einfach kommentarlos verstreichen lassen und nicht wahrnehmen, werden ihm 100% der Buchungssumme in Rechnung gestellt.

Dem Teilnehmer ist der Nachweis gestattet, dass dem Betreiber infolge der Stornierung kein oder ein wesentlich geringerer Schaden als die vorstehenden Pauschalen entstanden ist.

3.4. Der Anbieter behält sich das Recht vor, Termine bei Bedarf jederzeit ohne Begründung zu verschieben oder zu stornieren. Dem Kunden ist dies bis spätestens 48 Stunden vor dem gebuchten Termin in Schriftform (E-Mail oder Brief) mitzuteilen.

3.5 Eine Stornierung bei Buchung über einen Drittanbieter (z.B. Mydays, Jochen-Schweizer etc.) ist nicht möglich. Diese Eventgutscheine sind nicht erstattungsfähig. Sollte der Kunde einen, mit einem Eventgutschein eines Drittanbieters, gebuchten Termin nicht einhalten können, so kann er diesen einmalig bis spätestens 14 Tage vor dem gebuchten Termin in Absprache mit  Paintball Oldenburg verschieben.

3.6. Die Mindestteilnehmerzahl Gruppenbuchungen außerhalb der regulären Öffnungszeiten liegt bei 10 Personen. Sollte zum gebuchten Termin weniger als die Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen erscheinen, so ist der Differenz dennoch fällig und wird voll berechnet.

3.7. Der Teilnehmer bucht generell nur die Leihausrüstung (Markierer, Maske, HP System, Hopper etc.) exklusiv, niemals aber das ganze Spielfeld. Je nach Buchungsaufkommen kann es also vorkommen, dass die Teilnehmer sich das Feld mit anderen Nutzern teilen müssen. Hierzu sind besonders die Zeiten des offenen Spielbetriebs zu beachten.

3.8. Durch den zustande gekommenen Vertrag verpflichtet sich der Kunde zum gebuchten Termin pünktlich und mit der geforderten Mindestanzahl von Teilnehmern zu erscheinen und die von Ihm gebuchten/bestellten Leistungen und Waren auch abzunehmen und zu bezahlen. Extra gebuchtes Zubehör wie Masken, zusätzliche Paintballs, etc. wird auf Kundenwunsch gesondert in der vom Kunden bestellten Menge zum jeweiligen Termin vom Veranstalter organisiert und stellt ausdrücklich eine Sonderbestellung auf Kundenwunsch dar.

3.9. Rabatte werden nur gegen Vorlage eines gültigen Rabattgutscheins gewährt. Rabattaktionen, gleich welcher Art, sind untereinander nicht kombinierbar. Es kann, wenn nicht anders ausgeschrieben, immer nur maximal ein Gutschein / Rabattcoupon pro Teilnehmer und Besuch eingelöst werden.

3.10. Buchung über Gutscheinpartner und Drittanbieter
Um einen Preisnachlass durch Drittanbieter (z.B. Groupon oder andere Gutscheinpartner) zu erhalten bedarf es der Vorlage des Original-Gutscheins am Tag des Besuchs sowie der vorab Information bei der Buchung des Termins. Wir behalten uns das Recht vor, unsere Auslastungen für Gutscheinkunden frei zu planen. Daher ist für Kunden von Gutscheinpartnern bzw. Drittanbietern eine Buchung mit Hinweis auf den Gutschein zwingend erforderlich. Wird vom Kunden nicht darauf hingewiesen, dass er bei seinem Besuch einen Gutschein einlösen möchte, so ist dies auch im Nachhinein aus bearbeitungstechnischen Gründen beim Besuch vor Ort nicht mehr möglich und der Kunde muss das gebuchte Paket zum Listenpreis (eben wie gebucht) bezahlen. Der Gutschein kann dann zu einem späteren Termin vom Kunden eingelöst werden.

 

4. Gesetzliches Widerrufsrecht

4.1. Verbrauchern steht bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäftes grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht zu, über welches der Anbieter nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert.

4.2. Die nachfolgende Widerrufsbelehrung gilt für Verträge über Dienstleistungen:

Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Das Widerrufsrecht beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns der Paintball Oldenburg GmbH, Stubbenweg 30, 26125 Oldenburg, www.Paintballoldenburg.de  mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung Ihres Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

4.3. Die nachfolgende Widerrufsbelehrung gilt in Bezug auf Waren:

Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Paintball Oldenburg GmbH, Stubbenweg 30, 26125 Oldenburg, www.PaintballOldenburg.de  mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

4.4. Nachfolgend informiert der Anbieter über das Muster-Widerrufsformular entsprechend der gesetzlichen Regelung:

Muster-Widerrufsformular (hier als PDF erhältlich)

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an:

Paintball Oldenburg GmbH
Stubbenweg 30
26125 Oldenburg
www.kontakt@Paintball-oldenburg.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

Name des/der Verbraucher(s)

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

Datum

 

(*) Unzutreffendes streichen.

 

5. Haftung

5.1. Der Betreiber haftet grundsätzlich nicht für Schäden des Teilnehmers.
Dies gilt nicht für eine Haftung wegen Verstoßes gegen eine wesentliche Vertragspflicht und für eine Haftung wegen Schäden des Teilnehmers aus einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie ebenfalls nicht für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Betreibers, dessen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

5.2. Der Teilnehmer wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei einer Teilnahme an Paintball-Veranstaltungen auch bei Einhaltung der Wettbewerbs-/Spielregeln oder geringfügiger Regelverletzungen durch die übrigen Teilnehmer die Gefahr gegenseitiger Schadenszufügung besteht.
Zur Verringerung dieser Gefahr empfiehlt der Betreiber zu jeder Zeit eine ausreichende Schutzausrüstung, insbesondere einen Gesichtsschutz, zu tragen.

5.3. Jeder Teilnehmer wird vor Betreten des Geländes am Eingang über die Hausregeln, mögliche Gefahren, notwendige Kenntnisse und die Pflichten der Teilnehmer im Spielbetrieb belehrt. Das Betreten des Spielgeländes ist nur nach erfolgter Belehrung, deren Erhalt von dem Teilnehmer durch seine Unterschrift bestätigt wird, gestattet. Minderjährige werden durch ihre gesetzlichen Vertreter vertreten.

6. Gewährleistung

Es gilt die gesetzliche Gewährleistung.

7. Datenschutz

7.1. Personenbezogene Daten (z.B. Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Anschrift) werden von uns ausschließlich gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) erhoben, verarbeitet und gespeichert.

7.2. Ergänzende Informationen zum Datenschutz sind in unserer Datenschutzerklärung unter www.paintballoldenburg.de  abrufbar.

8. Schlussbestimmungen

8.1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

8.2. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten die gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt für den Fall, dass diese AGB eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen.